Die Funktionen des Instandhaltungs-Moduls

Mit Hilfe dieses Moduls können Sie Ihr unternehmensweites Instandhaltungsmanagement vollständig abbilden. Ihre Wartungsplanung wird stark vereinfacht und die Aufrechterhaltung Ihres Inventars unterstützt. Sämtliche Aktivitäten der Instandhaltung werden automatisch ausgewertet und langfristig dokumentiert. So ist der notwendige Handlungsbedarf, sowohl auf operativer Ebene für den Mitarbeiter als auch auf strategischer Ebene für die Unternehmensleitung, jederzeit ersichtlich.

Verwalten Sie ganz einfach Ihr Inventar

Mit dem Instandhaltungsmanagement können Sie alle Ihre Inventargegenstände ganz einfach in einer zentralen Datenbank verwalten. Zu jedem Gegenstand können eine Inventarkategorie sowie die notwendigen charakteristischen Eigenschaften (Inventarnummer, Hersteller Modell, Seriennummer, Anschaffungsdatum, Anschaffungspreis etc.) erfasst werden.

Zusätzliche Informationen, wie z.B. Bedienungsanweisungen, können in Form von Dokumenten mit dem Gegenstand verknüpft werden. Weiterhin lässt sich zu jedem Inventargegenstand der aktuelle Status (z.B. „in Betrieb“, „im Lager“, „in Reparatur“ etc.) sowie die Funktionsfähigkeit erfassen und ggfs. aktualisieren. Damit jeder Inventargegenstand auch jederzeit auffindbar ist, kann jedem Gegenstand der aktuelle Standort in Form einer Adresse und eines Raumes zugeordnet werden. Im Sinne eindeutiger Verantwortlichkeiten wird jedem Gegenstand eine eindeutig verantwortliche Person zugeteilt.

Vereinfachen Sie Ihre Wartungsplanung

Jeder Inventargegenstand kann ganz einfach mit Inventarprüfungen und den dazugehörigen Prüfungszyklen verknüpft werden. Dazu können in einem Prüfungskatalog alle notwendigen Prüfungen mit den dazugehörigen Wiederholungsintervallen definieren werden. Aus diesen Informationen ergibt sich der Wartungsplan für die Instandhaltung wie von selbst.

Die verantwortlichen Mitarbeiter erhalten automatisch eine Übersicht über alle notwendigen Prüfungen. Eine zusätzliche Erinnerungsfunktion gewährleistet, dass keine Prüfungen mehr versäumt werden. So kann sichergestellt werden, dass sich in Zukunft alle Gegenstände Ihrer Inventarliste in der vorgegebenen Prüffrist befinden.

Prüfen Sie Ihr Inventar mühelos

Jede Inventarprüfung wird im System mit Datum, Prüfergebnis und der ausführenden Person erfasst. Zusätzlich ist es möglich Dokumente, wie z.B. Prüfprotokolle und Kalibrierungsnachweise, hochzuladen und mit den im System eingetragenen Prüfungen zu verknüpfen. Aus dem Prüfdatum ermittelt sich automatisch die Prüffrist für die nächste Prüfung. Zusätzlich zu den Inventarprüfungen können zu jedem Gegenstand auch die notwendigen Reparaturen mit den damit verbundenen Kosten erfasst werden.

Durch die einheitliche Datenerfassung lassen sich alle Aktivitäten Ihrer Instandhaltung automatisch auswerten. So können Sie auf einen Blick sehen, wieviel Inventarprüfungen und wie viele Reparaturen pro Monat durchgeführt werden, außerdem werden die mit den Reparaturen verbundenen Kosten ausgewertet. Auch die Funktionsfähigkeit, die Einhaltung der Prüffristen sowie der Status der Inventargegenstände wird über Ihre gesamte Inventarliste ausgewertet.

Demnach haben Sie zu jedem Zeitpunkt einen Überblick über den Zustand Ihres Inventars und können Handlungsbedarf leicht identifizieren.

Vorteile einer effizienten Instandhaltung

Eine effiziente Instandhaltung und eine umfangreiche Auswertung der Instandhaltungsaktivitäten sind aus zwei Gründen wichtig. Zum einem ist es für jedes Unternehmen wichtig die eigene Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten. Dazu muss die kontinuierliche Einsatzfähigkeit von Anlagen und Maschinen gewährleistet und die Erzeugung einheitlicher Ergebnisse sichergestellt werden. Eine Effiziente Instandhaltung und ein umfassender Wartungsplan vermindern die Fehlerkosten in der Produktion, reduzieren die Ausfallzeiten von Anlagen und Maschinen und verlängern deren Lebensdauer. Nur durch eine entsprechende Instandhaltung des Inventars kann eine hohe Produktqualität und Kundenzufriedenheit aufrechterhalten werden.

Zum anderen sind eine gewissenhafte Instandhaltung des Inventars sowie eine langfristige Dokumentation aller Instandhaltungsaktivitäten aufgrund der zunehmenden gesetzlichen Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz und den Arbeitsschutz wichtig. Die Instandhaltung von Anlagen und Maschinen trägt maßgeblich dazu bei, dass diese Anforderungen erfüllt werden. Es führt zu erheblichen Haftungsrisiken, wenn die Anforderungen, beispielsweise aufgrund einer unzureichenden Wartung, missachtet werden.

Ein effizientes Instandhaltungsmanagement mit einem umfassenden Wartungsplan und der Auswertung aller Inventarprüfungen stellt somit einen wichtigen Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmensführung dar.

Die Bedeutung der Instandhaltung in Normen

Unterschiedliche Normen verfolgen in der Regel inhaltlich völlig unterschiedliche Zielsetzungen. Dennoch sind die formulierten Anforderungen in den einzelnen Normen oft verblüffend ähnlich. Zahlreiche Normen fordern von den Unternehmen sicherzustellen, dass die für die Normkonformität notwendig Infrastruktur und das Inventar aufrechterhalten und die Wartungstätigkeiten dokumentiert werden.

Das Instandhaltungsmanagement von qmBase kann unter anderem die effiziente Umsetzung folgender Managementsysteme unterstützen:

  • DIN EN ISO 9001: 2015 – Internationaler Standard für Qualitätsmanagementsysteme
  • DIN EN ISO 13485: 2016 – Internationaler Standard für Qualitätsmanagementsysteme für Medizinprodukte
  • DIN EN ISO 14001: 2015 – Internationaler Standard für Umweltmanagementsysteme
  • DIN ISO/IEC 27001:2013 – Internationaler Standard Informationssicherheits-Managementsysteme
  • DIN EN ISO 50001: 2015 – Internationaler Standard für Energiemanagementsysteme