Abwesenheitsplaner Software

Der neue qmBase Abwesenheitsplaner

Abwesenheit, Urlaubsanträge, Home-Office und Kurzarbeit: In vielen Unternehmen ist Abwesenheitsplanung der Mitarbeiter noch immer eine aufwändige Zettelwirtschaft oder fehleranfällige Excel-Liste. Damit Sie effizienter arbeiten können, stellt qmBase den neuen Abwesenheitsplaner vor. Die strukturierte und zuverlässige Dokumentation der Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter gewinnt insbesondere auch dann an Bedeutung, wenn Ihr Unternehmen aufgrund der Coronakrise Kurzarbeit angemeldet hat.

Mit dem neuen Abwesenheitsplaner begrüßen wir ein weiteres Mitglied in der Familie der qmBase-Apps. Mit dem qmBase Abwesenheitsplaner machen Sie Schluss mit aufwändiger Zettelwirtschaft und fehleranfälligen Excel-Listen. Ihre Mitarbeiter stellen online ihre Urlaubsanträge und haben immer Zugriff auf ihr Urlaubskonto. Automatisierte Freigabeprozesse und praktische Kalenderübersichten minimieren den Aufwand für Ihre Personalabteilung und schaffen mehr Transparenz für Ihre Mitarbeiter. Doch Urlaub ist nicht der einzige Grund, wieso Ihre Mitarbeiter abwesend sein können. Genauso einfach verwalten Sie zum Beispiel auch Krankheitstage, Home-Office, Schulungen, Weiterbildung und jeden anderen Grund wieso Ihre Mitarbeiter nicht vor Ort am Arbeitsplatz erscheinen.

Software für Abwesenheitsplaner

Ein weiterer Grund für die Abwesenheit Ihrer Mitarbeiter hat in den vergangenen Monaten dramatisch an Bedeutung gewonnen: Kurzarbeit

Aufgrund der Coronakrise haben viele Unternehmen mit einer sinkenden Nachfrage nach den eigenen Produkten und Dienstleistungen oder dem Zusammenbruch kritischer Lieferketten zu kämpfen. Daher reduzieren die Unternehmen die Arbeitszeit und melden für Ihre Mitarbeiter Kurzarbeit an. Um Arbeitsplätze zu schützen und das wirtschaftliche Überleben des Unternehmens zu gewährleisten, springt der Bund in Form der Bundesagentur für Arbeit mit dem Kurzarbeitergeld ein. Jedoch ist die Beantragung von Kurzarbeitergeld mit strafrechtlichen Risiken verbunden. In Deutschland kann es zum Tatbestand des Subventionsbetrugs nach § 264 StGB kommen, im Falle von: 

  1. Unrichtige oder unvollständige Angaben gegenüber der zuständigen Behörde gemacht werden
  2. Nichteinhaltung von Verwendungsbeschränkungen
  3. Täuschung über subventionserhebliche Tatsachen
  4. Gebrauch von unrichtigen oder unvollständige Bescheinigung

Eine effiziente und strukturierte Regelung und Dokumentation der Arbeitszeit und der Anwesenheit Ihrer Mitarbeiter ist daher um so wichtiger. Desto besser Ihr Überblick über die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter ist, desto besser haben Sie die rechtlichen Risiken im Griff.

Gerne stellen wir Ihnen den qmBase Abwesenheitsplaner und alle weiteren qmBase-Apps in einem persönlichen Webinar vor. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir vereinbare einen Termin. Oder wählen Sie alternativ hier direkt Ihren Wunschtermin.

Share this Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.